Dienstag, 20. September 2016

Hi.

Ich weiß nicht, wie ich darüber schreiben soll.
Das ein oder andere mal schon versucht aber einfach nicht die richtigen Worte gefunden und mich dann gefragt:"Gibt es überhaupt DIE richtigen Worte?"
Gibt es Worte, die beschreiben, in wieviel Teile mein Herz zerbrochen ist?
Gibt es Worte, die beschreiben, was ich fühle, denke und möchte?
Gibt es Worte, die beschreiben, wie endgültig alles ist?
Ich glaube nicht.

Diese Zeilen schreibe ich übrigens gerade aus der Psychiatrie.
Man würde mir hier helfen, haben sie gesagt.
Das es nicht möglich ist, haben sie nur gedacht.
Helfen...
Wie will man mir denn bitte helfen?
Es gibt keine Gesprächstherapie, keine Konfrontationstherapie, es gibt nicht mal eine Pille die an dieser einen, alles vernichtenden Tatsache was ändern kann.

Tobi ist tot.

Daran wird sich niemals etwas ändern.

"Es wird leichter irgendwann."
"Er hätte nicht gewollt, dass du dich hängen lässt oder sogar umbringen willst."
"Das Leben ist nicht fair."

Ich weiß und trotzdem:

Tobi ist tot und ich wünschte, ich wäre es auch.



Kommentare:

  1. Ich lese dich und denke an dich. Es tut mir unglaublich Leid.

    AntwortenLöschen
  2. Ich lese dich und denke an dich. Es tut mir unglaublich Leid.

    AntwortenLöschen
  3. Ganz Viel Kraft, Ganz Viel Liebe, Ganz viel Hoffnung für dich <3

    AntwortenLöschen
  4. Ich umarme dich.. es tut mir wirklich so unfassbar Leid, dass du das durchmachen musst.

    AntwortenLöschen
  5. Das kann ich mir vorstellen. Sprichst du mit irgendwem darüber?

    AntwortenLöschen